Unter dem Festzinskonto wird eine Geldanlageprodukt verstanden, bei dem die angelegte Summe über einen vorher festgelegten Zeitraum investiert wird und während dieser Zeitspanne nicht (bzw. nur unter erheblichen Zinsverlusten) verfügbar gemacht werden kann. Der Begriff Festzinskonto wird von verschiedenen Anbietern verwendet, etwa der Mercedes Bank. Andere Banken bezeichnen das Festzinskonto schlicht als Festgeld oder Festgeldkonto.

Der Bestandteil Konto des Wortes Festzinskonto soll aber nicht zu der Annahme verleiten, dass hier Geldtransaktionen wie bei einem Girokonto möglich sind. Es bleibt abzuwarten, in welchem Ausmaß die diversen Direktbanken ihre Festgeldprodukte als Festzinskonto vermarkten werden.

Beispielhaft sei noch auf das Festzinskonto der Mercedes-Bank hingewiesen. Diese nutzt den Terminus Festzinskonto von allen Direktbanken am stärksten, weshalb viele das Festzinskonto als Synonym für das Festgeldkonto der Mercedes Bank verwenden. Möglicherweise ist das durch das Marketing des Bankhauses auch so beabsichtigt.

Die aktuellen Konditionen finden Sie hier:  Mercedes-Bank Festzinskonto.

Sicherlich zweifeln viele Anleger, die durch die Euro-Krise verunsichert sind, ob es noch sinnvoll ist, sein Vermögen in ein Festzinskonto zu investieren. Hier gibt es natürlich, wie bei jeder anderen Form der Geldanlage auch, Vor- und Nachteile. Im privaten “Mix” sollte aber auch Festgeld seinen Platz haben, denn hier ist eine attraktive Rendite zu erzielen, die sich sehr genau planen und skalieren lässt. Bei Aktien besteht immer das Risiko, dass man zu einem ungünstigen Zeitpunkt verkaufen muss bzw. zu teuer einkauft (da das Geld nun einmal investiert werden musste – wobei es in solchen Fällen sinnvoll sein kann, die Euro auf einem Tagesgeldkonto zwischenzuparken und dann einen günstigen Zeitpunkt zum Einstieg in die gewünschte Aktie zu nutzen). Gleiches gilt für Edelmetallanlagen, denn wer kann schon genau die Entwicklung des Goldpreises vorhersagen? Doch “on the long run” sind sowohl Aktien als auch Edelmetalle (hier vorzugsweise Anlagegold) “eine sichere Sache”.

Welche Festzinskonto-Produkte sollen wir hier noch vorstellen? Mailen Sie uns!